In einem anderen HowTo haben wir beschrieben, wie man den Server um eine Festplatte erweitert, die zur Sicherung der Serverdaten genutzt werden soll. (Link) Wenn der Server mit einem solchen Datenträger konfiguriert wurde, können die Daten der Freigaben auf diese Festplatte geischert werden, um so noch eine höhere Datensicherheit zu bekommen. Dieses HowTo wird nun den Vorgang einer solchen Datensicherung beschreiben. Zunächst muß die Windows Home Server Konsole geöffnet und der Tab Computer und Sicherung selektiert werden. Hier werden nun alle Clients und auch der Windows Home Server angezeigt. Sollte er nicht zu sehen sein, so wurde wahrscheinlich noch keine Festplatte für die Datensicherung hinzugefügt und konfiguriert. Sollte dies der Fall sein, so muß das erst einmal geschehen.

image

Wenn man den Server aus der Liste anwählt, kann man zwei Optionen aus der darüberliegenden Menüleiste auswählen. Hier können bereits getätigte Sicherungen angezeigt, oder eine neue Sicherung gestartet werden. Hier wählt man die Option Jetzt sichern aus, um die Daten zu sichern.

image

Im darauf folgenden Dialog kann bestimmt werden, welche Freigaben auf dem externen Datenträger gesichert werden sollen. Wenn man den Haken bei „Diese Einstellungen für zukünftige Sicherungen behalten“ setzt, wird die Auswahl auch bei weiteren Datensicherungen so beigehalten.

image image

Nach der Auswahl wird der Dialog mit Jetzt sichern bestätigt und die Datensicherung des Home Servers läuft an. Die Sicherungszeit kann je nach Datenvolumen variieren.