Automatische Anmeldung des Administrators

Nachdem der Windows Home Server gestartet wurde, meldet sich im Normalfall niemand lokal (mit dem Administratorkonto) daran an. Doch wie soll beispielsweise der Virenscanner Updates erhalten, wenn er keinen Windowsdienst hat, der vor der Benutzernameldung gestartet wird?

Man muss also dafür sorgen, dass der Administrator automatisch angemeldet wird, damit Programme ohne eigenen Windowsdienst ihre Arbeit verrichten können.

Dies funktioniert wie folgt:

Zunächst klicken wir auf Start/Run und geben: control userpasswords2 ein. Dort markieren wir den Administrator Account, entfernen den Harken bei user must enter a username and password to use this computer und bestätigen die Eingaben mit übernehmen und OK. Nun wird noch einmal das Passwort für den Administrator abgefragt und schon haben wir es geschafft. Der Administrator wird bei dem nächsten Systemstart automatisch angemeldet.

Da ein angemeldeter Administrator Account immer ein Sicherheitsrisiko darstellt, müssen wir nun dafür sorgen, dass der Desktop nach einer bestimmten Zeit gesperrt wird. Dazu erstellen wir einen geplanten Task (Control Panel -> Scheduled Tasks -> Rechtsklick und auf New -> Scheduled Task). Den Task bennen wir nun nach eigenem Ermessen um und öffnen die Eigenschaften des Tasks. Unter Run geben wir folgendes ein: C:\WINDOWS\system32\rundll32.exe user32.dll,LockWorkStation . Im Register Schedule unter Schedule Task wählen wir When idle aus und stellen unter When the computer has been idle for einen Wert (in Minuten) ein.

Nun können Programme ohne eigenen Dienst ihre nötigen Funktionen ausführen.

Bei Fragen dazu, schaut einfach im Forum vorbei.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Info