WHS + WMC = Ultimativlösung?

Andrew Grant hat bereits vor ein paar Tagen einen Artikel veröffentlicht, in dem er beschreibt, wie wer sich seine ultimative Windows Home Server + Windows Media Center Lösung gebaut hat, alles auf einer Maschine versteht sich. Wie geht das? Wie so Vieles in der IT, mit Virtualisierung! Dabei gab es einiges zu beachten, wie z.B. die Verwendung von USB TV Tunern aber was noch so alles wichtig ist findet Ihr auf seinem Blog.

Mehr Informationen: Andrew Grant’s Webseite

Ein Kommentar

  1. Das klingt erst mal ganz gut, nur bezweifle ich das das Fernsehen auf dem PC nicht zu schauen ist. Ich hab diese Konfiguration auch im einsatz nur mit einer normalen XP Variante. Ich benutze Xp nur al Desktop PC. Vortaeil ich kann meinen Desktop überall mit der RmoteConsole von Vmware benutzen.. Funktioniert Super. Nur Video Material egal ob lokal oder aus dem Netz anzuschauen ist bis heute nicht möglich. Auch bei grösserer Hardware Konfigurationen. Meine Server läuft mit einem Phenom X4 und 4GB.

Kommentare sind geschlossen.