KB961030 – Die Details

Der neueste Patch für Windows Home Server versucht sich an der Beseitigung einiger immer wieder einmal aufgetauchter Probleme:

Die Connector-Software ließ sich nicht installieren, wenn das Home Server Connector Software-Verzeichnis in der Softwarefreigabe des WHS nicht auf dem aktuellen Stand, verschoben, gelöscht oder anderweitig modifiziert worden war. Künftige Server-Updates werden von Microsoft bereitgestellte Dateien in diesem Ordner wiederherstellen oder ersetzen.

Bei der Datensicherung wurden weitere Situationen behoben, in denen das Öffnen des Backups bei 79 oder 81 Prozent zum Halten kam. Das schließt nicht aus, dass es in einigen Fällen auch künftig noch passiert. Solche Fälle sollten dann, wie bislang auch, bei Microsoft Connect gemeldet werden.

Ein weiterer Fix behebt ein Problem, welches dazu führte, dass sich Backups nach der Ausführung des Assistenten zur Reparatur der Backup-Datenbank nicht mehr öffnen ließen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Info