Erfahrungsbericht: Migration von NAS zu WHS

1

Mehr oder weniger durch Zufall habe ich eben auf einem englischen Blog einen Erfahrungsbericht zur erfolgreichen Migration von einem Bufallo NAS zum Windows Home Server gefunden. Die Gründe für die Migration waren der Kauf einen digitalen Spiegelreflexkamera und dem anfallenden Datenvolumen. Der Blogger wollte auf zukünftig seinen Speicher sehr einfach erweitern können. Zunächst hatte er sich den readyNAS RND2000 von Netgear angeschaut, doch dagegen gesprochen haben die langsame Performance, die Anforderung, dass immer gleiche Festplatten verwendet werden müssen und die Tatsache, das man nur zwei Laufwerke im Gerät verbauen kann. Sicher hätte er auch ein anderes, größeres NAS nehmen können, doch er ist nun auf den HP EX490 gegangen und ist damit zufrieden. Die Sylvesterparty war gesichert, denn er konnte über den TwonkyMedia Server die passende Musik streamen.

Mehr Informationen: Nigels Blog

Über den Autor