Neues Add-In: Grid Burn

Eine DVD oder CD-Rom direkt auf dem Windows Home Server zu brennen wäre möglich, aber nur wenn man sich direkt am physischen Rechner, also an der Konsole, oder über RDP per Microsoft Terminal Server Client anmeldet. Alexander Kent kommt aber nun mit einem neuen Add-In daher, welches das Brennen von optischen Datenträgern in der Windows Home Server Konsole möglich macht.

Auf der Webseite www.homeserverland.com hat er einen Eintrag im Forum erstellt. wo er schon mal ein paar vorab-Screenshots zeigt. Das Add-In ist noch nicht verfügbar und es werden derzeit noch Alpha Tester gesucht.

 

4478.gridburn1.gif-550x0

 

Mehr Informationen: HSB Add-In Verzeichnis | HomeServerLand

3 Kommentare

  1. Ich verstehe solche Addins nicht. Ein Homeserver – im Grunde ein Storage – welcher jede Menge Speicherkapazität hat auf dem mal alles ablegen kann. Wofür will ich dann noch DVDs oder CDs brennen? Ich finde diese Addins (wie manche andere leider auch) macht aus dem Homeserver (Storage) einen umständlich zu bedienenden (WHS Console) Heim PC. Lasst den HomeSERVER Homerserver sein!

  2. Wie ist das Adin zu verstehen? Also Sinn macht es für mich nur, wenn ein Client so Daten vom Server direkt über den Remote auf seinem lokalen CD-Brenner brennen kann. Sprich man kann es sich sparen die Daten zuerst lokal rüberzukopieren und zusammen zu stellen. Dann muss aber ein stabiler Stream bestehen oder entsprechend grosser Buffer. Aber via Remote etwas auf dem Homeserver zu brennen, macht meines Erachtens wirklich keinen Sinn, dann kann ich ihn grad so gut physisch bedienen.

Kommentare sind geschlossen.