Wer hat den Acer easyStore gekauft?

Den Zugriffen auf die Beiträge, sowie den Kommentaren zu Folge ist das Interesse am Acer easyStore Home Server anscheinend sehr hoch. Uns würde nun interessieren, wer von Euch den Schritt gegangen ist und sich den Acer Home Server bereits gekauft hat.

Dazu haben wir im Forum eine Umfrage erstellt: Umfrage

Gerne könnt Ihr uns zusätzlich auch hier einen Kommentar hinterlassen, warum Ihr Euch für diesen Home Server entschieden habt, oder warum Ihr das Gerät überhaupt nicht toll findet. Die Unentschlossenen können sich freuen: Wir werden in kürze einen Review zum Acer easyStore H340 bringen.

Mehr Informationen: Umfrage im Forum

Kaufen bei: T-Online Shop | Cyberport

8 Kommentare

  1. Hallo zusammen,

    auch ich möchte mir gerne einen HomeServer zulegen
    bin aber noch etwas unsicher ob ich mir den Siemens Fujitsu
    zulegen soll, oder doch lieber den Acer.
    Für den Acer spricht meiner Meinung nach die Hardwareausstattung
    für Siemens Fujitsu der Preis. Wie sieht hier der weitere Vergleich aus?

  2. Moin,

    ich habe es gestern getan. (Den Blog hier habe ich aber erst gesehen, als ich ihn schon hatte. Werde aber wohl nun öfters vorbei schauen.

    Habe aber gleich mal eine vielleicht blöde Frage. In der Datenträgerwaltung kann ich beide verbauten Platten sehen. Die zweite wird aber nicht über einen eigenen Laufwerksbuchstaben angesprochen sonder die ist irden wie der ersten Platte zugeordnet. Ich möchte aber gerne selbst bestimmen auf welchen Platte ich etwas Speichere. Kann ich daher gefahrlos für die zweite Platte einen eigenen Laufwerksbustaben vergeben oder ist das bereits vom Bios so geregelt (RAID 0, Striping ??? ) Ich habe gelesen, das das Gerät eigentlich gar kein RAID unterstützt.

    Willi

  3. Willi,

    der WHS nutzt ein eigenes, private „RAID“ System und schliesst dabei alle Festplatten egal welcher Größenordnung und physikalischer Schnittstelle zu einem Laufwerk zusammen. Du kannst jederzeit ganz einfach Festplatten hinzufügen, austauschen oder entfernen.
    In der WHS Console kannst Du dann explizit festlegen welche Ordner/ Dateien auf zwei verschiedenen Festplatten gespiegelt werden sollen. Im Falle eines Defektes einer Platte hast Du also immer ein automatisches Backup Deiner wichtigen Dateien.

    Ist eine feine Sache und sehr einfach, das ist ja auch der Sinn eines Home Servers. Wirf die alte Denke von unterschiedlichen Laufwerken und RAID Systemen über Board, dann kannst Du Dich ganz leicht mit dem WHS anfreunden.

    Grüße, Thorsten

  4. Hallo Thorsten,

    danke für die Antwort. Ich hatte mein „Problem“ bereits nach dem Studium des Forums gelöst. Beim einstecken der Platte kann man ja auswählen, ob sie zur Plattenerweiterung dienen soll, oder gesondert genutzt werden soll. Mit der letzten Methode kann ich diese Platte zwar nicht mehr über die „normale“ Verwaltung administrieren sondern nur noch über den Desktop, aber das ist für mich ok.

    Jörg

    ps. Wichtig war für mich ohnehin nicht die Funktion des WHS, sondern das ich auf einfache weise möglichst viele Festplatten im mein Netzwerk – vorzugsweise für meine Dreamboxen – intrigieren kann und ich mit dem Windowsbetriebssystem alle Möglichkeiten der Anpassung auf meine bedürfnisse habe.(was mir bei Linux mangels Kenntnissen nicht gelingt).

  5. Hallo zusammen.

    Ich stehe kurz vor dem Schreikrampf. Habe zwar schon einiges hier gelesen, komme jedoch überhaupt nicht weiter. Ich benötige Hilfe. Bei Acer ist man aber nur von 8-18 Uhr erreichbar.

    Alles leuchtet lila statt blau. Ich kann auch keine Verbindung zum H340 aufbauen. Was muss ich tun, damit das endlich funktioniert?

    Ich bin am Ende.

    LG Jessika

Kommentare sind geschlossen.