Power Pack 3 soll gleichzeitig mit Windows 7 kommen

In einem Interview mit Channel 9 berichtete der Senior Programm Manager CJ Saretto des Windows Home Server Teams, dass zumindestens die englischsprachige Version des Windows Home Server Power Pack 3 pünktlich zum Release von Windows 7 verfügbar sein soll.

Die lokalisierten Sprachen, wie französisch, spanisch, japanisch und deutsch sollen dann in den kommenden Wochen folgen. Das Power Pack 3, dass schon seit Anfang Juli als Betaversion zum Testen geladen werden kann (nur in englischer Sprache) stellt eine Kompatibilität für Windows 7 Betriebssysteme her und ermöglicht damit Backups und den Zugriff auf die sogenannten Bibliotheken, um Musik oder Videoinhalte vom Home Server aus wiederzugeben. Mit der dem neuen Softwarestand kommt auch die Windows Suche in Version 4 und die Media Center Unterstützung wird verbessert.

image image image image image image

Bildquelle: Windows Home Server Team Blog

Wer sich die neuen Funktionen schon einmal vorab anschauen möchte, der kann sich die Windows Home Server Testversion in englischer Sprache herunterladen und das Power Pack 3 darauf testen. Die Installation auf einem deutschen System ist nicht möglich.

6 Kommentare

  1. Das es keine RC gibt ist ja normale, aber das es nicht mal ne weitere Beta gibt wundert mich bei den ganzen Threads im Feedback Bereich von MS Connect schon… naja abwarten was daraus wird – im Moment wäre mir lieber das es zügig kommt als das noch einige Funktionen rein gebaut werden.

    Denn faul wie ich bin werde ich mit dem kommen des Family Pack alle MC auf die RTM Version updaten und habe wenig Lust mich dann um Backup Meldungen, Power Pack Connector Updates etc. zu kümmern 😀

  2. Naja das dürfte bestimmt noch nen halbes Jahre dauern… sonst gäbe es sicherlich schon mehr Infos als 2 Screenshots zu einer möglicherweise neuen UI.

  3. Pingback: Home Server Blog » Blog Archive » Xbox 360 mit Windows 7 verbinden

Kommentare sind geschlossen.