Kostenloses Anti-Viren-Programm: Microsoft Security Essentials

Microsoft bietet ab sofort für Windows XP, Windows Vista und Windows 7 ein kostenloses Anti-Viren Programm mit dem Namen Microsoft Security Essentials an. Die Lösung beinhaltet einen Echtzeitschutz für Eure Systeme, einen Dynamischen Signatur Service, Rootkit Schutz sowie das Microsoft Center für den Schutz vor schädlicher Software.

Weitere Informationen findet Ihr auf dem Giza Blog.

Ob da wohl irgendwann auch was für den Home Server kommt?

8 Kommentare

  1. Der Artikel scheint mir hier etwas deplatziert zu sein, da es sich anscheinend, wenn man den Artikel durchliest, kein Programm für den WHS ist.

  2. Hallo Jochen,

    wieso sollte der Artikel hier deplaziert sein? Windows Home Server ist vielleicht unser Hauptthema, doch wir interessieren uns auch für die Client Welt und auch für weitere Home Server, die nicht auf Windows basieren.

    Wichtig ist in meinem Augen, das wir die Client Welt aussenherum mitbetrachten und auch sehen, was so in den Welten neben und passiert.

    Gerade kostenlose Sicherheitsprogramme sind gefragt. Nicht jeder kann Geld für eine Software hinlegen.

    Von daher sehe ich ein volles Recht für diesen Artikel hier.

    Aber: Vielen Dank für deinen Hinweis! So weiss man, dass die Leute sich wenigstens auch mal Gedanken um den Content machen! finde ich gut.

    Viele Grüße,

    Christoph

  3. MSE ist allein deswegen erwähnenswert, weil es im Vergleich zu Anti Vir weit weniger Probleme mit der in Vista und Windows 7 integrierten AntiViren Client Überwachung hat und auch der Home Server immer richtig mit bekommt ob das Programm auf dem aktuellen stand ist.

  4. super, ich habe es gestern schon mal versucht auf meinem Netbook zu installieren -> Fehlanzeige. Bricht immer nach erfolgreichr Echtheitsprüfung und Installation ab mit einer kryptischen Fehlermeldung und deinstalliert es wieder. Spitze! 😉

  5. Habe auf meinem neuem Laptop auch Microsoft Security Essentials. Bis jetzt finde ich noch keinen Grund wieder zu Kaspersky oder Antivirus zu wechseln. Grüße Flo

Kommentare sind geschlossen.