Datensicherung eines Mac, auch so geht es

MacOS auf einem Windows Home Server sichern. Das ist eine häufige Anforderung, die wir schon vor langer Zeit gesehen haben und die immer häufiger aufkommt. Hewlett Packard beispielsweise hat beim MediaSmart und DataVault Server eine Möglichkeit eingebaut, dass man eine solche Sicherung durchführen kann, aber jedoch ist dies nicht gleichzusetzen mit der Installation der Windows Home Server Connector Software. Häufig kommt es den Anwendern aber auch nur darauf an, die wichtigsten Daten zu sichern, wie z.B. die iTunes Bibliothek, Dokumente oder andere wichtige Daten. Das Betriebssystem ist häufig kein Muss! Michael Swanberg hat auf der Web Seite Daily India einen Artikel veröffentlicht, der beschreibt. wie man einen Mac mit Hilfe des Apple Automator auf die Freigaben des Windows Home Server kopieren kann. Eine nette Anleitung, die wir leider hier nicht verifizieren können. Wer von Euch hätte Lust dazu?

image

Bildquelle: MSWHS

Mehr Informationen: Daily India | MSWHS

3 Kommentare

  1. Apple hat mit Time Machine eine Backup-Lösung in sein OSX integriert. Diese sichert den Mac im Stundentakt auf ein externes Laufwerk (eSATA, USB oder FW). Dank Time Capsule = WLAN „n“ Router mit integrierter HD (500GB/1TB oder 2TB) kann man auch im Netzwerk sichern. Vorteil hier ist es, dass wenn mehr als ein Mac vorhanden ist, sämtliche zentral gesichert werden können. HP hat dieses Prinzip übernommen und bietet ein Tool für OSX an, welches die Tätigkeiten zusammenfasst, die notwendig sind, damit man OSX auf einem WHS sichern kann. Es ist aber egal ob HP oder DIY WHS Server. Im www gibt es genügend Anleitungen, wie man Time Machine dazu bewegen kann, auf die Shares eines WHS zu schreiben.

    Hier wird beschrieben, wie man einzelne Teile seiner HD (Dokumente, Musik, Video, etc.) sichern kann. Dies kann durchaus sinnvoll sein, wenn man Dateien mit anderen Rechnern und/oder Benutzern austauschen möchte. Ich habe das Script ausprobiert und es funktioniert einwandfrei.

    Vielen Dank dafür.

  2. Habs jetzt nicht getestet aber mein Appleskript sieht in etwa so aus.

    do shell script „mkdir /users/username/itunes_mnt“
    do shell script „mount -t smbfs //username:passwort@homeserver/Musik /users/username/itunes_mnt“
    do shell script „rsync -a –delete /Users/Shared/iTunes /users/usernam/itunes_mnt“

    do shell script „umount /users/usernam/itunes_mnt“
    do shell script „rm -d /users/username/itunes_mnt“

  3. wie man einzelne Teile seiner HD (Dokumente, Musik, Video, etc.) sichern kann. Dies kann durchaus sinnvoll sein, wenn man Dateien mit anderen Rechnern und/oder Benutzern austauschen möchte.

Kommentare sind geschlossen.