So installiert sich der neue Windows Home Server

Wie bereits angekündigt steht die erste öffentliche Beta Version des neuen Windows Home Server Codename „Vail“ auf der Microsoft Connect Web Seite als Download bereit. In diesem Artikel möchten wir Euch einen ersten Eindruck zum neuen Produkt geben. Wir haben die gesamte Installation mit Screenshots dokumentiert. In den folgenden Tagen gehen wir dann auf weitere Details ein. Für die Installation von Vail benötigt Ihr einen 64-Bit Computer, 2 GB RAM und eine Festplatte > 160 GB, da ansonsten keine Installation möglich ist.

Vail CTP4.Public-2010-04-24-20-34-42Vail CTP4.Public-2010-04-24-20-35-05

Die Installation der neuen Home Server Version startet wie ein „normales“ Windows System und erinnert durch die grafische Animation direkt an ein Windows 7 System.

Vail CTP4.Public-2010-04-24-20-35-09 Vail CTP4.Public-2010-04-24-20-35-22

Wenn die grafische Setup Oberfläche initialisiert wurde, besteht die Möglichkeit einer Neuinstallation oder man kann ein bestehendes System reparieren. Hier ist eine andere Installation des Windows Home Server Codename Vail gemeint, nicht die Vorgängerversion des Windows Home Server.

(Dieser Artikel besteht aus mehreren Seiten und wird in RSS-Readern möglicherweise nicht richtig dargestellt. Bei Problemen bitte den Artikel direkt lesen)

5 Kommentare

    1. Haben wir nicht probiert, doch es nicht NICHT empfohlen die jetzige Version in irgendeiner Weise produktiv einzusetzen. das Vail Preview ist wirklich nur zum Test gedacht.

      Der beste Weg wird später sicherlich sein, den Server neu aufzusetzen und die Daten mittels externer Festplatten umzukopieren. Aber bis dahin ist ja noch Zeit.

      Gruss,

      Christoph

  1. Das ist ja interessant mit der Beta.
    Da ich im Moment eh vor habe mir ein neues System zu bauen mit WHS kann ich direkt mit der Beta loslegen und meine Daten erst einmal auf dem alten NAS lassen.

    Endlich wieder was zum spielen 🙂

  2. Pingback: Windows Home Server Vail Preview Hits the Web | We Got Served
  3. Ich war heute sogar mit einer Installation in einer VMWare Server Instanz mit WinXP-32bit als Host erfolgreich. Setup lief problemlos durch.

Kommentare sind geschlossen.