Einfacher Zugriff auf Vail per Launchpad

5

Neu beim Windows Server Codename  Vail ist das Launchpad, welches mit dem Client Connector auf den Client Computern im Netzwerk installiert wird. Auf dem Desktop des jeweiligen Computer findet Ihr nach der Installation der Client Connector Software den passenden Link für den Aufruf. Das Lauchpad erfordert zuerst valide Anmeldedaten für die Kommunikation mit dem Home Server. Eine Anmeldung mit dem Administratorkonto und dem Serverkennwort ist an dieser Stelle übrigens nicht möglich. Für den Login am Launchpad muss ein Anwender genutzt werden, der zuvor über die Benutzerverwaltung des Home Server angelegt wurde. Es ist möglich, das Kennwort für die Anmeldung am Launchpad auf dem Client Computer abzuspeichern.

Nach erfolgreicher Anmeldung ermöglicht das Launchpad den Schnellzugriff auf die Bereiche: Datensicherung des Client, Remotezugriff über die Webseite, die freigegebenen Ordner und das Serverdashboard für die Verwaltung des Server.

25.07-29 25.07-30

Auch hier ist die Absicht von Microsoft anscheinend eine grundlegende Vereinfachung im Umgang mit dem Home Server. Zurück bei der ersten Version konnte man die Client Sicherung und die Konsole nur über das Taskleistenicon starten, die freigegebenen Ordner über den Desktop finden und die Webseite per Eingabe der URL öffnen. Drei verschiedene Orte um auf die Funktionen des Home Server zuzugreifen, doch diese wurde nun mit dem Launchpad wirklich elegant gelöst.

Was ich mir an dieser Stelle noch gewünscht hätte wäre die Anmeldung des Benutzers mit seinem Windows Live Konto. Mit diesem kann man ja bereits die Domäne des Home Server (http://servername.homeserver.com) verbinden, warum nicht einfach auch den Zugriff auf den Home Server steuern? So müsste man nicht für jeden Benutzer ein Konto anlegen und die bekannten könnten auf die Remote Webseite auch über Ihre Windows Live ID zugreifen. Aber vielleicht kommt das ja beim Windows Home Server 3 oder bei einem Power Pack für Vail.

Über den Autor