Mein erstes Mail … mit Amahi

11

Die Installationszeit ist abhängig von der Hardware des Servers und der Geschwindigkeit Eures Internetanschlusses. Bei mir hat die Installation ca. 20-25 Minuten gedauert. Dann konnte ich mit den Grundeinstellungen für die Linux Distribution loslegen. Anzumerken ist hier noch, dass meine Installation nach dem Neustart erst einmal beim booten stehen geblieben ist. Nach kurzer Wartezeit und zweimaligem Drücken der Enter Taste ging es dann aber weiter.

Nachdem die grafische Oberfläche sich zurück meldet, muss zweimal auf die Schaltfläche Forward geklickt werden. Dann kann ein neuer Benutzer eingerichtet werden. Die Amahi Installationsanleitung ist hier ein wenig unstimmig. Sie sagt “Go ahead”, aber man soll die Benutzerdaten nicht vergessen, weil man sie brauchen wuerde. Ich habe hier einen eigenen Benutzer angelegt. Dann erneut auf “Forward” klicken und im nächsten Dialog die automatische Synchronisierung von Datum und Uhrzeit einschalten. Ich habe es hier bei den Standard Fedora Timeservern belassen und dann wieder auf “Forward” geklickt. Dann gibt es nochmal eine Zusammenfassung der Hardware, hier einfach mit “Finish” bestätigen. Ich habe mein Hardwareprofil erst einmal nicht übertragen.

Damit sind die Grundkonfigurationen durch und man kann sich zum ersten Mal am Desktop anmelden. Dies passiert mit dem zuletzt eingerichteten Benutzer!

1 2 3 4 5

Über den Autor