MediaMarkt bringt den HP X312

73

Wer hätte das gedacht! Der HP DataVault X312 kommt nach Deutschland und erhältlich ist er wohl beim MediaMarkt. Im aktuellen Prospekt, dass Ihr auf der Web Seite unter: http://www.mediamarkt.de/multimedia-prospekt/kw_26_comp_acer_aspire_5741g-334g50mn/html/ aufrufen könnt, befindet sich auf Seite 3 der Hinweis. Der Server hat 2000GB Plattenspeicher, eine Intel Atom 330 CPU und 2 GB Arbeitsspeicher.

image

Nun fehlt uns nur noch ein Testgerät. Konnte schon jemand von Euch das Gerät ansehen, oder hat es womöglich schon gekauft?

Über den Autor

  • X312

    Das Gerät sieht genauso aus wie schon in den einzelnen Blogs und Artikel beschrieben. Die Funktionen wurden stark eingeschränkt. Somit werden einige Fehler wohl nicht mehr auftauchen.

    Punkt um ist es eine gute Lösung für kleine Unternehmen, meiner Meinung nach.

    Die Zukunft wird zeigen was es noch alles Neues gibt. :)

    • Me

      wie erleuchtend

  • Gast

    Kann jemand etwas zu der Lautstärke des Gerätes sagen?
    Im Vergleich zum Acer H340 zB.

    • picard

      Ich habe mir das Gerät am Samstag gekauft, der Lüfter ist mir doch ein bischen zu laut, kann leider keinen Vergleich zum Acer ziehen, überlege jetzt aber ob ich einen anderen Lüfter einbaue oder das Gerät zurückgebe

    • Kai

      Ich habe gerade beide Server direkt nebeneinander stehen (HP X312 % Acher H340)
      Der Acer ist leider beim Plattenzugriff, etwas lauter beim Lüftergeräusch.
      Nach Austausch der Platten beim HP auf 5400er Samsung F3 ist der HP deutlich leiser, auch beim Plattenzugriff.

  • Ahkbo

    Ich habe mir den DataVault X312 gekauft. Bin dabei, die Softwareinstallation abzuschliessen. Der Lüfter des Geräts summt, stört aber keinesfalls. Leider kenne ich den Acer H340 nicht und kann daher die Lautstärke nicht vergleichen. Mein Tip: Das Ding ist absolut Wohnzimmertauglich.

  • Pingback: HP Data Vault X311/X312/X315 Availability and Special Pricing — MediaSmartServer.net()

  • masch

    also, ich habe mir das Gerät gestern bei MM in Hamburg gekauft. In das von mir gekaufte Gerät ist ein Intel Atom D510 und zwei Seagate ST31000528AS eingebaut. Das Mainboard und der Chipsatz (Pineview?) wird von Everest leider nicht erkannt. Der Sata Chipsatz ist von Intel, die Gb Nic ist PCI-e von Realtek. Schreibt so 50MB/s. Hat 4 USB und einen eSata Anschluss.

    • turtle

      Mhh das ist komisch. Ist nicht ein Intel Atom 330 CPU im prospekt ersichtlich.

    • sann

      Hallo masch – könntest Du bitte nochmal klar stellen um was für eine CPU es sich handelt. Laut Prospekt ja ein alter 330er. Du schreibst was vom D510.

      • Micha

        Es handelt sich definitiv um eine D510 CPU! So steht es auch bei meinem Gerät geschrieben!

  • sann

    Ich habe einen Acer easystore H341 bestellt – und fühle mich jetzt fast ein bisschem zum HP X312 hingezogen. Großartige Hardwareunterschiede gibt es ja offensichtlich nicht. Preisunterschiede auch nicht. Software kann ich nicht einschätzen (lights off wird beim Acer extra mit angeführt – beim HP wird das doch sicher auch gehen, oder?). Kann jemand von Euch eine Entscheidungshilfe anführen.

  • masch

    also, sowohl unter Systemsteuerung > System, als auch im Geträtemanager, als auch unter Everest 5.5 wird als CPU bei dem von mir erworbenen HP Data Vault X312 vom MediaMarkt Intel Atom D510 angezeigt. Ich hatte selbst mit dem 330iger gerechnet und war überrascht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das falsch angezeigt wird. Ggf. kann mir hier jemand noch ein Tool nennen, mit dem ich das nochmal sicher prüfen kann.

    • Mike

      Systemsteuerung, Gerätemanager…..???

      Wie bist Du da ran gekommen ?

      Gruß Mike

      • Mike

        erledigt!

  • Dsadas

    Auf einer anderen Seite wird auch von einem D510 gesprochen:
    „It’s the Intel Atom D510. Definitely let us know if you end up getting one and how you like it!“
    http://www.mediasmartserver.net/2010/06/02/revi
    Unten in den Comments.

    Damit ist der HP nun die etwas bessere Wahl als der Acer H341, grade in Hinblick auf „Vail“.
    Gibts einen offiziellen Test zum X311? ^^

    • http://www.cd-k.de/ Christoph Harding

      Hi,

      ich habe den Bearbeiter bei HP bereits angeschrieben und um eine Leihstellung für ein Gerät gebittet. Mal sehen was zurückkommt.

      Gruss,

      Christoph

  • Wurzel

    Gekauft, angeschlossen und wird gerade betankt.

    Macht rundherum einen guten Eindruck.

    betr. X315

    • sann

      Hallo Wurzel,
      welcher Prozessor ist es bei Dir?

  • laurent

    Hello guys,

    sorry to write in english but can the language be chosen or it's only german whs?

    Thanx

    • ajax23

      hello laurent,
      if you mean the operation system language –> the answer is NO … you can not change the language
      if you want buy such a unit you must buy unit for uk or usa
      you can determine the localization with the product number ( something like Q2053A )

      GE have the extention ABD
      UK have the extention ABU
      USA have teh extention ABA

      the x312 is the same model like the x310
      see a review at
      http://www.mediasmartserver.net/2010/06/02/revi

      ajax23

  • mray

    Hallo zusammen,

    kann jemand, der das Gerät bereits in Betrieb hat, mal was zu den Media-Funktionen sagen. Es ist häufig zu lesen das in der Version X310/X311 gerade diese Funktionen (Streaming) ausgeschaltet wurden. Wie sieht es denn beim X312 aus ? Besten Dank, mray

  • Mike

    Ich habe das Gerät auch gerade gekauft und werde es wieder zurück bringen.
    Leider ist die Kiste so eingeschränkt, dass keine weitere Software wie VNC, hMailServer und
    die netten AddIns von dieser Seite installiert werden kann.
    Remote ist nur bis zur HomeServer Konsole möglich, an den Desktop kommt man nicht.
    Somit ist es für mich nur ein besseres aber weitaus teureres NAS.

    Gruß Mike

    • Mike

      …alles retour !

      Hab es doch hinbekommen die Kiste auszutricksen und gleich die Advanced Admin Console
      installiert. Jetzt sollte der Rest kein Problem mehr machen.

      Btw.: Auf der Konsole 'Data Vault' und dann 'Software hinzufügen' klicken.
      Dann öffnet sich der IE – hier z.B. 'd:' eingeben und die Task-Leiste erscheint !

      Gruß Mike

      • mray

        was ist den für ein processor in deinem system verbaut … hier gibt es aus die unterschiedlichen hinweise. hp selbst spricht von einem 330er, einige foren von 510er ? besten dank

        • Mike

          …lt. Gerätemanager ein Atom D510.
          Im Prospekt von MM stand aber auch 330 und bei hp.com finde ich nur ein
          X311. Der X312 könnte also wieder so'n spezieller Discounter sein.

          Gruß Mike

      • Mogqai

        Wie zugemacht? Es läuft doch das normale WHS Betriebsystem?

        • Mike

          Ja, das schon. Aber da das Gerät keinen Ausgang für Monitor, Tastatur, etc. hat gibt es nur
          die Möglichkeit per Remote auf das Gerät zu kommen und hier hat man so ohne weiteres
          keine Chance an das System zu kommen. Ist zwar mein zweiter WHS, aber der erste in
          diesem Bauzustand.

          Habe im Nachhinein aber erst festgestellt, dass sich AddIns ganz einfach installieren lassen,
          wenn man diese in den Ordner AddIns kopiert : ) *schwitz*

  • Tam

    AÖHfj<hf<jdfhalsdfhaljfhsdjfhsldfjhsd

  • ralfwu

    habe mir das Teil heute auch gekauft. Bisher bin ich sehr zufrieden. Definitiv mit Atom 510 er CPU bestückt, sehr laufruhig. Den Rest wird der weitere Test zeigen!

    • http://www.cd-k.de/ Christoph Harding

      Da wir noch nicht gehört haben von HP würden wir uns auch auf einen Testbericht von Euch freuen.

  • picard

    hallo, hat schon jemand den Rechner aufgemacht und kann mir sagen was für ein Lüfter im Durchmesser verbaut ist und ob der Lüfter durch einen Standard-Gehäuselüfter für PCS ersetzt werden kann ?

    • Mike

      …das nicht! Habe aber gerade festegestellt, dass die oberste Platte (bei vier verbauten)
      extrem heiß wird. Da sie aber derzeit nur zum kopieren drinhängt habe ich noch kein
      Bedürfnis das Gerät zu zerlegen.

      Sollten alle Schächte genutzt werden, muss definitiv mehr Kühlung her !

      • Mike

        …nach dem Schacht3 auch so extrem heiß wurde habe ich das Gerät jetzt doch geöffnet.
        Es ist ein vierpoliger 80×80 Standardlüfter verbaut. Netterweise ist bereits ein Platz für einen
        zweiten Lüfter inkl. Anschluss vorgesehen. Ich habe auf diesem Platz einen dreipoligen
        Lüfter verbaut der jetzt für etwas mehr Abfluft sorgt.

        Der Server lässt sich folgendermaßen öffnen:
        – oberen Deckel nach vorne wegziehen
        – Frontklappe oben aushaken, dann rausnehmen
        – Clipse für SATA-Brücke zur Seite drehen und Brücke herausnehmen
        – Frontgitter an den zwei rechten Schrauben lösen
        – Platine an den beiden Schrauben lösen und herausziehen
        – hintere Verkleidung leicht nach oben schieben und dann vorsichtig vom Rand lösen

        Anbei ein paar Fotos vom Innenleben:
        http://www.fotos-hochladen.net/view/p1010262hqw
        http://www.fotos-hochladen.net/p101026317j36g2h
        http://www.fotos-hochladen.net/p1010265ymxwhzpv
        http://www.fotos-hochladen.net/p1010266d4epqz2c
        http://www.fotos-hochladen.net/p1010267a705ngwd

        • Dsad

          Sehe ich das richtig, dass kein Slot für eine „Notfallgrafikkarte“ wie beim Acer H340 vorhanden ist?

          • http://www.cd-k.de/ Christoph Harding

            Man muss einen Stecker löten. Ibt im Forum einen Tipp dazu.

          • Mike

            hast Du einen Link ?

          • http://www.cd-k.de/ Christoph Harding
          • Mike

            Richtig! Keine Chance das Gerät ohne Remote zu bedienen.
            Beim Totalausfall läßt sich das Gerät aber über die Software und Direktanbindung
            wiederherstellen…habe ich auch schon testen müssen : )

          • http://www.cd-k.de/ Christoph Harding

            Die HP haben diesen weissen Stecker auf dem Board. Da muss ein Adapter rauf.

          • Dsad

            Das ist weniger gut.
            Vor allem wenn man vorhat zukünftig WHS Vail dort zu installieren.
            Das kriegt man da ja gar nicht drauf.

          • turtle

            Das wird dir dabei helfen Vail ohne Grafikkarte zu installieren. http://forum.home-server-blog.de/viewtopic.php?…

        • http://www.facebook.com/people/Klaus-Widmann/100000784352347 Klaus Widmann

          Super Beschreibung, habe auch gerade einen zweiten Lüfter eingebaut.
          Eine Bemerkung zu den letzten beiden Punkten:
          Nicht die beiden Schrauben an der Platine lösen, sondern die Schrauben seitlich an den Blechen, damit die ganze Platineneinheit rausgeht.
          Und zum letzten Punkt: Vorsichtig ja, erfordert aber doch etwas „Entschlossenheit“.

          Vielen Dank für die Beschreibung!

        • http://www.cd-k.de/ Christoph Harding

          Hi Mike,

          magst du nicht ein kurzes Howto für das Blog schreiben?

          christoph

        • Freddy

          Hi Mike,
          das hat mich inspiriert auch einen zu kaufen ^^.
          Deckel, SATA Brücke, Frontblende demontiert, danach die 2 Schrauben an der Front demontiert, das Mainboard ist draußen.
          VGA Kabel installiert, nun ging es an die Installation von Windows 7, bei Windows Server hast du ja keinen Überblick wohin der die Daten speichert, bei nem Plattencrash ist Feierabend.
          Per USB kann man vom externen LW oder Stick das Windows installieren.
          Da man allerdings nicht ins Bios kommt (hat es einer schon geschafft und verrät es mir?), hat man keinen Einfluß auf die Bootreihenfolge, er bootet zuerst die Platte, dann USB.
          Somit die Platte beim Start rausziehen, wenn die USB Geräte erkannt worden sind habe ich die Platte eingesteckt.
          Das Windows Setup startet und er kommt bis zum Punkt das er auf den eben eingerichteten Partitionen nicht installieren kann.
          Wenn man neu startet und das Win Setup wieder anläuft habe ich die 2. Partition gelöscht und neu angelegt, siehe da er legt auch die 100 MB extra Partition an und nun kann man installieren.
          Windows Setup läuft durch ohne Probleme, bis auf die Grafikkarte hat er für alles Treiber gefunden (mom. nur Standardauflösungen möglich).
          Die Statuslampen für die Laufwerke funktionieren nicht, aber das kann ich verschmerzen.
          Die Transferraten lassen sich durchaus sehen, er schreibt mit bis zu 85 MB/sek bei großen Dateien.
          Stromverbrauch mit einer angeschlossenen Platte, einer 2TB Samsung, liegt bei gemessenen 30 Watt.
          Um zu sehen ob ein Raid geht müsste mir jemand verraten wie man ins Bios kommt, zur Zeit sichere ich alles auf dem normalen Rechner nochmal.

          Grüße Freddy

      • picard

        Hallo Mike,

        danke super Info und super Bilder!. Was mich noch interessiert: Welche Grösse hat den dein Lüfter den du zusätzlich eingebaut hast?. Kann man den eingebauten Lüfter durch einen grösseren ersetzen oder geht das nur wieder ein 80er?

        • Mike

          Hallo Cpt.,

          ich habe einen 80'er verbaut, da die Bohrungen und der Ausschnitt hierfür vorgesehen war.
          Die beiden 80'er passen genau übereinander, sodass im Gehäuse nach oben hin 160mm
          Platz wäre. Ich glaube ein 120'er würde aber in der Breite nicht mehr passen. Habe das
          Gerät aber auch schon in den Keller verfrachtet und habe es nicht mehr genau vor Augen.

  • Nik

    Warum wurden in die Kiste 7200 Platten verbaut?! Samsung EcoGreen haben halb so viel Stromverbrauch und auf die Plattenleistung kommts bei nem reinen Netzanschluss doch eh kaum an =(

    PS. CPU-Z sagts auch: D510. Hier findet ihr nen Datenexport: http://foto.unig.de/hp_x312_spec.txt

    • Mike

      bei 2-3 7200'er Platten ca. 32W – 38W – für mich ok
      bei 4 7200'er Platten ca. 48W – 55W – grenzwertig

      Das zeigt gerade mein Messgerät an, während ich Daten kopiere.

      Meine Idee: Ordnerduplizierung aus und Platte 3&4 nur für wöchentliches Backup einsetzen.
      Software Raid ging leider bei mir in die Hose (nach Konvertierung zu Dynamisch ging nichts
      mehr).

  • Mogqai

    Bis wann gibt es erste Tests?
    Speziell würde mich ein Vergleich mit dem Acer H340 bzw 341 interessieren.
    Auch Verbrauchswerte ( Watt ) wären interessant.

    • sann

      Ich stehe vor derselben Frage. Aber wenn ich das hier so lese, werde ich wohl lieber die Zeit absitzen, bis endlich mein bestellter H341 kommt.
      Appropos: Kennt jemand genauere Daten zur Verfügbarkeit? Meine Bestellung bei Amazon hat leider noch immer keine Angabe diesbezüglich.

  • Joerg

    Hallo Allerseits,

    ich habe mir den Server am Dienstag gekauft und bisher keine weiteren Platten eingebaut. Die Performance beim kopieren grosser Dateien liegt bei ca. 50 MB/s.

    Das Fullbackup meiner Clients funktioniert bisher zufriedenstellend.
    Ich habe mir bei http://www.twonky.com eine Lizenz für den Twonkyserver gekauft und problemlos installieren können. Nun streamt das Teilchen Filme, Fotos und Musik zu meiner PS3.
    Was will man mehr ?

  • Pingback: HP X311? X312? Was denn nun? : Home Server Blog()

  • Thomas

    Im übrigen: im HP Store gibt's den X311 (nur eine einzige 1 TB Platte) für 359 €. Sollte man zusätzlich noch Zugang zu mitarbeiterangebote.de haben, kann man nochmal 10 € sparen. und mit der aktuellen HP Store Aktion (zum Newsletter anmelden -> 25 € Gutschein) kommt man so auf 324 € für das 1 TB Modell. Für alle mit vorhandenen großen Festplatten sicher eine sinnvolle Variante.

  • PRIME

    Ist es Problemlos Möglich nen SQL Server drauf zu packen?

    • http://www.cd-k.de/ Christoph Harding

      Das sollte ohne Probleme gehen.

      • PRIME

        MSSQL?
        Ich habe noch nicht ganz verstanden ob ich auf dem WHS völlig normal Software installieren kann, oder eben nur „add-Ins“.
        Das ganze soll eben auch als SQL Server fungieren und dabei nicht auf mysql basis sonder warscheinlich auf MS SQL basis.

        • http://www.cd-k.de/ Christoph Harding

          Das ist kein Problem. Du kannst dich auf dem Home Server über den Microsoft RDP Client anmelden und dann auf dem Server direkt arbeiten. Dort kannst du den SQL Server Express (Denke mal du meinst den) instalieren. Ist kein Problem, läuft so bei mir auch.

          Gruss,

          Christoph

          • PRIME

            Vielen Dank für die Auskunft!
            Kannst du mir villeicht einen Link geben an dem ich gesammelte Informationen zu den Möglichkeiten mit WHS finde?
            Ich würde z.B. gerne Wissen ob es möglich ist normale Software zu installieren und wie frei man ist eigene Ideen umzusetzen…
            Das ganze wird ein Firmenserver, den ganzen Medienkram werd ich eher nicht brauchen!

          • http://www.cd-k.de/ Christoph Harding

            Unser Forum und Blog gibt Auskünfte darüber. Schau dir unter Forum doch mal den Bereich FAQ an!

            http://forum.home-server-blog.de/viewforum.php?…

            Gruss,

            Christoph

  • Dirk

    Hallo,
    kann mir jemand sagen, ob man die eine Platte des 311 oder auch die des 312 per RAID1 spiegeln kann? Würde nämlich ungern alles auf einer Single-Platte ablegen….

  • Thomas

    Hallo zusammen,
    der X312 steht neben mir, die blauben Lämpchen blenden im Takt schön an und auf und die Connector SW findet den HP nicht. Betreibe zwei bereits zwei WSH (einen Siemens Scaleo als Backup und einen selbstgebauten als NAS) parallel in meinem Netz.
    Beide sind aber abgeschaltet, so dass es zu keinen Konflikten kommen dürfte. Ebenso ist der PC, von dem ich aus arbeite, connectorinstallationsfrei.
    Was mache ich flasch? Manuelle Suche mit „SERVER“ klappt auch nicht? Netzwerkverbindung ist hergestellt (physikalisch = oranges Lichtlein brennt) und der Router verteilt IPs per DHCP. Bin ratlos. Und da es augenscheinlich keine Möglichkeit gibt, Tastatur und Monitor anzuschliessen…..
    Gruss Thomas

  • Kallewirsch

    Als Spielzeug ganz nett aber für ernsthafte Home Server Anwendungen ungeeignet.
    Jeder etwas bessere Normale Rechner mit anderer Software ( Linux oder Unix ) selbst Windows Vista oder Win7 ist genauso gut oder besser.
    Solange hier nur ein Schein Raid ( Software basierend und absolut unsinnig ) existiert, wird kein ernsthaft an einer sicheren Umgebung interessierter User hier zugreifen.
    Wer hat nicht schon einmal eine Usb Festplatte gehabt, die auf einmal nicht mehr lesbar war und alle Daten futsch sind .
    Jedes billige NAS Gerät hat echten Raid 1 únd ist deutlich besser.

    • Thomaschme

      Leider hast du aus meiner Sicht nicht den Sinn von „Drive Extender“ verstanden. Es ist eben kein Raid, du verlierst keinen Plattenplatz durch Spare Drives, kannst trotzdem bei Ausfall Daten wiederherstellen und kannst den Speicherplatz (fast) beliebig und einfach erweitern, ohne wie bei einem „Raid“ neu aufsetzen zu müssen.
      Wäre „Drive Extender“ so unsinnig, würde es sicherlich die Linux Community nicht nach programmieren (siehe Greyhole). Für HomeServer ist es absolut klasse.

  • Jesuxlein

    Habe mir das Gerät bie MM in Augsburg angesehen. Da die Leistung für meine Anwendungen (Studentenwohnheim) etwas zu gering sein dürfte, bleibe ich bei dem X510. Für Fam. sollte das Teil aber super sein.

  • Xervia

    Wie viel Strom braucht der eigendlich?

  • Delli

    Tach auch, ich bin relativ unerfahren auf dem Sektor, aber ich konnte nicht an mich halten und das Gerät vor drei Tagen erstanden.
    Der Preis ist heiß und 2TB reichen mir zurzeit völlig aus.
    Probleme hab ich allerdings das Ding in mein Netzwerk einzubinden. Ich habe zwar das Gerät mit DHCP installieren können, möchte dem Gerät aber eine fest IP im Netz geben.
    Hat jemand eine Idee, wie??
    Delli

    • http://www.cd-k.de/ Christoph Harding

      Hallo Delli,

      zunächst einmal herzlichen Willkommen bei uns. Am besten stellst du deine Fragen im Forum, da dort die meissten mitlesen.

      Vorgehen für sich:

      1.) Installiere das Advanced Admin Konsole Add-In von Andreas M.
      2.) Melde dich mit dem RDP Client auf dem Server an. (Auf deinem Client Computer mstsc.exe ausführen)
      Nutze dazu den Administrator und das Home Server Passwort.
      3.) Ändere dann auf dem Server die IP Adresse zu einer festen IP.

      Gruß,

      Christoph

    • Thomas

      Hallo,
      einfach das Add-In „Advanced Administrator“ installieren. Das gibt Zugriff auf die Systemeinstellungen.
      Gruss Thomas
      http://forum.home-server-blog.de/viewtopic.php?f=12&t=1355

  • Sreich66

    Habe mir heute einen Data vault x423 gekauf kann aber nirgendwo ein Benutzerhandbuch finden. Wer kann mir helfen als pdf oder onlin egal hautsache ein Handbuch

    schon jetzt danke

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

„Hinweis zu Cookies Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.“

Schließen