Visit Informationen, fast Live!

3

Wie wir vor ein paar Tagen schon berichtet hatten, fand letzte Woche die Fujitsu-Siemens Hausmesse Visit statt. Auf der Messe wurden Produkte vorstellt, Präsentationen gehalten und insgesamt waren ca. 6500 Teilnehmer aus vielen Ländern der Welt vor Ort. Dazu wurde auch eine eigene Webseite angelegt, auf der man schon jetzt einige Informationen und vor allem viele Bilder findet. (Link)

Edit: 21:23Uhr – Wir haben soeben noch ein paar interessante Informationen direkt von Fujitsu Siemens erhalten, die wir euch nicht vorenthalten möchten. Beantwortet haben die Fragen:

SM – Stefan Müller, Senior Director Communications
DK – Daniel Klaus, Product Marketing Manager EMEA

Was zeigt Fujitsu Siemens Computers an Consumer Produkten auf der Visit 2008?

DK: Hier auf dem Consumer Stand, der unter unserem Motto „Innovation that make sense“ steht, zeigen wir unsere neuen AMILO 3000 Produkte wie z.B. unser Netbook den AMILO Mini, unsere externe Graphiklösung den AMILO GraphicBooster und natürlich unseren SCALEO Home Server.

Warum „Innovation that make sense“?

DK: Wir wollen nicht einfach nur Innovationen in ein System packen. Wir prüfen vorher sehr genau, oft mit Usern zusammen, welche Innovationen für den Kunden wirklich sinnvoll sind und einen echten Mehrwert bringen. Zum Beispiel unser Multimedia Flagship, das AMILO Notebook Xi3650 mit 18,4″ Full HD Display. Dieses Notebook arbeitet mit einer Hybrid Graphik, mit dieser man per Knopfdruck zwischen integrierter Graphik für lange Batterielaufzeit und discrete Graphik für 3D Games hin und her schalten kann. Zudem haben wir ein spritzwassergeschütztes Keyboard verbaut, welches verhindert, dass versehentlich ausgeschüttete Flüssigkeit das System beschädigt.
Ein weiteres Highlight ist der AMILO GraphicBooster. In Verbindung mit dem AMILO Notebook Sa 3650 hat man das Beste aus zwei Welten: Mobilität und absolute Grafikpower! Das ist einmal das kleine 13inch Notebook mit langer Akkulaufzeit für  unterwegs und zum anderen der AMILO GraphicBooster. Bisher  war es ja leider nicht möglich, mit einem 13inch Notebook die neuesten 3D Games zu spielen. Hierfür haben wir  nun den AMILO GraphicBooster entwickelt. Schließt man diesen an den AMILO Sa 3650 an, beschleunigt er die Graphikleistung auf bis zu 8000 3D Benchmark 2006 Punkte. Somit hat man eine einzigartige Kombination aus Mobility und Graphikleistung.

Was gibt es neues beim SCALEO Home Server

DK: Wir zeigen hier am Consumer Stand den SCALEO Home Server mit den neuen  „grünen“ Festplatten, welche in den Modellen 2205 and 2105 zu finden sind. Durch diese Platten konnten wir den  maximal Stromverbrauch von 80 Watt im Active Mode, zum Beispiel beim 2105 Modell mit 2 x 500 GB, noch weiter auf sagenhafte 54,40 Watt senken.

Zudem wird das System durch diese Platten noch leiser arbeiten.
Wie geht es denn nun nach dem 01. April nächsten Jahres weiter? Heißt es dann gesamt Fujitsu? Wie läuft der Bereich der Consumer Produkte weiter?
SM: Produkte / Lösungen aus dem Consumer Segment werden ein Teil auch des zukünftigen Geschäftskonzept unter dem Fujitsu Dach sein. Aktuell gibt es keinen Plan, das Endkundengeschäft zu verkaufen oder zu schließen. Fujitsu Siemens Computers wird sich zukünftig auf die Bereiche Infrastructure Products & Services, Infrastructure Solutions, Managed Infrastructure sowie Infrastructure as a Service konzentrieren. In dieser Strategie ist der Verkauf von wettbewerbsfähigen Consumer Produkten eine der Hauptsäulen der zukünftigen Entwicklung unseres Unternehmens. der Hauptaugenmerk ist die Profitabilität und der Verkauf von sogenannten Value Produkten. Mit Fujitsu an unserer Seite werden wir unsere Kunden aufgrund des verbessertes, globalen Account Managements gezielter/besser ansprechen können.
Die KEynote von Dr. Regner findet Ihr unter: http://video.fujitsu-siemens.com/

Über den Autor