KB957825 updated auch den Connector

Der vor zwei Tagen erschienene KB957825 erfordert nun anscheinend doch einen Neustart des Home Servers. Ich war gerade eben selbst verwundert, dass die Lüfter meines Servers hier hochdrehten. Dies machen sie eigentlich nur bei einem Neustart des Systems und genau das war es dann auch im Endeffekt. Danach schaute ich erst einmal auf dem Home Server nach, was passiert war und siehe da, der KB957825 wurde installiert.

image

Auf der Client Seite wirkte es sich in sofern aus, dass mein Connector Icon in der Taskleiste Rot wurde und mich aufforderte den Connector Client upzudaten.

image

Der gesamte Vorgang dauerte ca. 3 Minuten und die Verbindung zum Home Server konnte wieder hergestellt werden.

image

10 Kommentare

  1. bei mir hat mich der client gar nicht aufgefordert, den connector zu aktualisieren. das hat er automatisch gemacht (blaues symbol). nach einer stunde war das symbol aber immer noch blau und die konsole lies sich nicht öffnen. und beim login-screen des clients kommt eine fehlermeldung… super!

  2. Bei mir wird das Symbol für die Connector-Software rot und wenn ich darauf klicke, erscheint eine Mitteilung, dass sie aktualisiert werden soll. Leider wird die Aktualisierung mit einer Fehlermeldungabgebrochen und zwar auf allen Clients 🙁

    Ich dachte die hätten das seit dem PP1 in den Griff bekommen, damals müßte ich die Connectorsoftware auch umständlich von Hand neu installieren …

  3. also auf meinem eeepc von asus war es gestern abend genau wie oben beschrieben, rotes symbol, update funktioniert ohne probleme. aber auf meinem desktop rechner… *grrrrr* musste den connector komplett deinstallieren und über einen langen befehl via start-ausführen neu installieren. alles andere klappte nicht. nun gut, jetzt geht’s, aber dafür funktioniert der remotezugriff auf meine homeserver.com website sowie die sicherung des eeepc’s nicht mehr…

    ich werd die auto-update-funktion des homeservers nun abstellen!

  4. Schade, dass man auch mehrere Jahre nach Produktlaunch immer noch ein Bananenprodukt (reift beim Kunde) von Microsoft hat. Gestern abend war plötzlich der Server unerreichbar, ohne dass ich wußte, warum. Jetzt weiss ich, er hat wohl das Software-Update automatisch installiert und sich danach aufgehängt. Auch ein Reboot half nichts. Ich komme von keinem Client mehr dran und der Connector läßt sich auch nicht updaten, obwohl er das Update anmahnt. Das einzige, was mir mein Server noch hinterließ, ist eine Email mit einem „WHS Error: 0 Tage verbleiben, bevor die Evaluierungsversion von Windows Home Server abläuft.“ – und das bei einem Scaleo Home Server ab Werk mit vorinstalliertem originalen Microsoft WHS!

    Und weil ich so blöd war, einen Scaleo Home Server zu kaufen, habe ich auch keine Möglichkeit, einen Monitor oder Tastatur an die Kiste anzuschließen, um was zu fixen.

    Warum habe ich mir nur kein Standard-RAID-System z.B. von Buffallo oder anderen gekauft, sondern doppelt so viel für eine Kiste ausgegeben, von der ich dachte, sie ist einfacher zu administrieren, hat eine coole Backupfunktion für meine Frau, und läßt sich mit der XBOX usw. zu verbinden?

    Alles Bullshit.

    Grüße
    Jan

  5. Komisch, bei mir hat sich alles automatisch instaliert ohne das ich überhaupt was gemerkt habe.
    Musste erst mal über die Konsole schauen, ob das Update installiert ist: und siehe da, hat er gestern gemacht.

    Der Server rennt nach wie vor, sichert täglich alle 5 Clients, macht sich als File-, Druck- und Gameserver nützlich und ist sowas von problemlos…

    Absolut kein „Bananenprodukt“ sondern zuverlässiger Begleiter der ohne Ausfälle ein paar Räume weiter im Hintergrund läuft.

  6. Hallo Christian

    freut mich, dass Du so zufrieden bist. Leider ist das die Dritte Megapanne, den ich in den letzten sechs Monaten beim Home Server hatte, und dies ohne irgendwelche Software. Der Connector hat vor dem Service Pack immer mein Notebook ultrahocherhitzt, weil er es aus dem Ruhezustand in der Notebooktasche gestartet hat und ihm das bis zum Service Pack mit nichts abzugewöhnen war. Ich musste das System schonmal wiederherstellen, weil er plötzlich ohne Vorwarnung totgestellt war. Und jetzt das, der Server läuft immer noch nicht.

    Ein zuuverlässiges Serverprodukt sieht m.E. jedenfalls anders aus, v.a. wenn man ein Komplettsystem und keinen „Selbstgebauten“ erwirbt.

    Wie haben andere denn das Problem mit dem aktuellen Service Pack gelöst?

    Grüße
    Jan

  7. Muss leider dem Jan in allen Punkten zustimmen. Mit jedem Update und Fix der von MS kommt werde ich das Gefühl nicht los, das hier massiv verschlimmbessert wird. Nach Installation des Updates kommt auch bei mir beim Versuch den Connector zu aktualisieren auf allen Clients nur die lapidare Fehlermeldung, dies doch bitte zu einem späteren Zeitpunkt nochmal zu versuchen. Habe dann heute das MS WHS Toolkit 1.1 installiert um damit dem Fehler evtl. besser auf die Spur zu kommen. Nach Installation als addin auf dem WHS selbst, lässt sich nun die Einstellungsseite nicht mehr aufrufen weil die gesamte Konsole sich dann sofort aufhängt und selbst schliesst. Nungut, das Toolkit auf dem Client und der damit verbundene „Connector Troubleshooter“ findet 20 Fehler die ich jetzt nach und nach abarbeiten kann. Ich kann das endlos weiterführen, endlos viele Dateikonfliktfehler nach PP1, Korrupte Daten vor PP1, Fehler in der Backupdatenbank die sich nur lösen ließen indem man alle Backups löscht, Festplattenfehlermeldungen die nach einem Neustart wieder weg sind u.s.w.
    Ich halte das Konzept des WHS nachwievor für sehr gut, die Umsetzung ist bis zu diesem Zeitpunkt leider immer noch mangelhaft! Ich habe nach 4 Neuinstallationen jedenfalls keine Lust mehr.

  8. Hallo zusammen,

    das hört sich bei einigen hier nun garnicht gut an. Ich verstehe nicht, warum das Update bei vielen ohne Probleme durchläuft und bei anderen doch nicht. 🙁 Ich selbst habe keinerlei Probleme gehabt.

    Ich würde mich freuen, wenn Ihr für eure Probleme mal in einem Thread im Forum sammeln könntet. Diesen Thread bitte nur für Probleme sammlen nutzen, nicht zum beheben 😉

    Diese Informationen werde ich dann gesammelt an Microsoft weiterleiten.

    Support Thread im Forum

    Viele Grüße,

    Christoph

  9. Hallo,

    nachdem ja durch das Update KB957825 mein Home-Server nicht
    mehr wollte (s.o.), habe ich ihn also neu installiert. Danach die
    Updates drauf und siehe da, daß letzte Update KB957825 machte
    diesmal keine Probleme. Jetzt läuft alles wie geschmiert 🙂

Kommentare sind geschlossen.