Microsoft IFA Lounge

0

Vergangenen Donnerstag, am Vorabend der Eröffnung der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin, veranstaltete Microsoft die IFA Lounge, um der Presse und den Bloggern neue Produkte und Technologien vorzustellen. Da der HSB Mitglied im Community Leader Insider Programm (kurz CLIP) ist, waren auch wir dazu eingeladen.

Der vorbereitete Showroom war mit den neuesten Geräten ausgestattet, die der Markt momentan zu bieten hat, mit Hauptfokus auf MultiTouch und natürlich Windows 7.

Neben einer Küchenautomatisierung von SieMatic gab es neue Net- und Notebooks von Acer, Asus, HP und Fujitsu und Bildschirme von HP und Medion zu sehen, natürlich alle ausgestattet mit MultiTouch.

IMG_0791IMG_0807   IMG_0808 IMG_0809

Auch zu Bing hatte man eine Station aufgebaut, wo man die Vorteile der neuen Suchmaschine entdecken konnte. Einige der Neuerungen gibt es aber nur in der US-Version, es wird noch etwas dauern bis diese auch bei uns verfügbar sind.

Weiters wurde auch Microsoft Surface vorgeführt, an zwei Tischen konnte man hier nach Herzenslust herumdrücken und die Surface Technologie ausprobieren. Einer der Tische war dabei komplett im O2-Look gebrandet und wird bereits im O2 Flagship-Store in Köln verwendet, um den Kunden die Auswahl eines neuen Mobiltelefons zu erleichtern. Der Tisch ist dabei komplett an das O2 Backend angeschlossen und verfügt so immer über aktuelle Daten.

IMG_0800 IMG_0795

Eine weitere praktische Anwendung des Tisches wurde anhand des Audi Car Configurators gezeigt. Der Kunde kann verschiedene Details des Fahrzeugs (wie Lackfarbe, Sitzbezüge, etc.) auswählen und bekommt dann ein Echtzeit-Rendering des Autos zu sehen. Gerendert wird dabei nicht auf dem Surface selbst (die verbaute Hardware wäre dafür zu schwach), sondern auf einem zentralen Server.

Nach einem leckeren Abendessen ging es über zu netten Gesprächen mit den anderen CLIPlern/MVPs und Bloggern. Einen schönen Gruß an dieser Stelle an Sebastian von WinFuture.de, Fabian von supportnet.de und Martin von drwindows.de!

Auf der IFA am nächsten Tag drehte sich dann alles ums sog. Digitale Leben und die immer weiter voranschreitende Vernetzung der einzelnen Geräte. Auch die neuesten Flatscreens der div. Hersteller konnte man kaum übersehen.

Zum Thema WHS gab es leider nichts neues zu sehen, bis auf einen netten Acer-Mitarbeiter, der einem abgestürzten easyStore H340 durch „Handauflegen“ wieder Leben einhauchte ;-).

IMG_0916 IMG_0901

Über den Autor