Wer ist schon auf Windows 7 umgestiegen?

Seit langem haben wir schon keine Umfrage mehr gemacht, doch jetzt erschien mir, dass es mal wieder Zeit wurde. Dafür haben wir zur zeit ja auch ein echt gutes Thema mit Windows 7, denn das Betriebssystem ist neu auf dem Markt und der Windows Home Server bietet ab nächste Woche dann auch die Unterstützung dafür an. Uns würde nun interessieren, wer von Euch schon auf Windows 7 umgestiegen ist, wer es eventuell noch macht, oder wer vom neuen Microsoft Betriebssystem überhaupt nicht überzeugt ist. Bitte gebt Eure Stimmen bei uns im Forum ab, denn dort haben wir die neue Umfrage eingestellt. (Link zur Umfrage)

6 Kommentare

  1. ich bekomme mein win7 erst ende des monats geliefert, da bin ich mal darauf gespannt, denn mit vista hatte ich am anfang keine guten erfahrungen gemacht…

  2. W7 kommt bei mir erst ins Haus, wenn der Support mit dem WHS grün ist und das ist es bisher noch nicht. Das Fehlt meiner Meinung nach in der Umfrage.

  3. Habe Win7 schon installiert und im Gegensatz zu Vista ist es eine wahre Wohltat damit zu arbeiten.
    Bis auf Grafikkarte und Scanner wurde sämtliche Hardware ohne Probleme bei meinem Dell Notebook erkannt. Win7 läuft wesentlich geschmeidiger und schneller auf meinem Notebook als Vista.
    Ich bereue den Umstieg auf jeden Fall nicht, so hätte Vista von Anfang an sein sollen.

    Gruß
    René

  4. Habe mir kurz vor der Veröffentlichung von Windows 7 eine SB-Version von Vista Ultimate mit Upgrade-Gutschein für meinen neuen Rechner gekauf. Dafür musste ich mich direkt bei Microssoft registrieren und habe so kurz nach der Veröffentlichung mein Windows 7 Ultimate kostenlos per Post erhalten. Und das alles für einen sehr günstigen Preis.

    Das Windows 7 habe ich als Update über mein Vista installiert, auf dem ich bereits den WHS-Connector laufen hatte. Und siehe da: auch ohne Powerpack 3 wird der Rechner auf dem WHS gesichert und auch sonst gabe es keine Probleme mit den Server-Zugriffen.

    Jetzt bin ich gespannt, was durch das Powerpack 3 noch für Funktionalitäten dazukommen.

    Ansonsten bin ich von Windows 7 angetan. Ich bin sehr froh, dass ich Vista nur etwa 4 Wochen laufen hatte. Win7 läuft wesentlich flotter und stabiler. Allerdings gab es auch schon erste Programme, die aufgrund von Fehlfunktionen beendet werden mussten. Auch meine Recording-Karte musste ich deaktivieren, da vom Hersteller bisher keine Win7-Treiber verfügbar sind und ohne gab es Probleme mit dem Energiesparmodus.

    Meiner Meinung nach hat sich der Umsttieg aber allemal gelohnt.

    Simon

  5. Ich habe mir den Family Pack mit 3 Lizensen auf Windows 7 Home geholt. Bin von XP aus umgestiegen.
    Was mich an WIN 7 nervt ist z.B. die nervigen Sicherheitswarnungen, die Anordnung in der Systemsteuerung (wenn man etwas sucht) und die verschwundene Suchfunktion im Startmenü.
    Wenn ich Ehrlich bin braucht ein normaler Privatanwender kein Windows 7, da kaum jemand die neuen Funktionen nutzt.
    Da aber irgendwann die Zeit kommt wo es nur noch WIN 7 gibt bleibt einem früher oder später nichts anderes übrig.
    Meine Meinung: Windows 7 oder Dinge die die Welt nicht braucht.

    Gruß Sven

  6. Win7 scheint ja auf jeden Fall Vista zu übertreffen…

    Ich bin auch unglücklicher Vista-User, das ist es nicht.
    Aber das Downgraden auf XP wollte ich mir damals (beim Laptop-Kauf) schon nicht antun und jetzt erst recht nicht.

    Klar, hätte ich Windows7, wäre es spätestens nach einem Tag auf meinem Laptop, aber es ist einfach teuer, so viel Geld für ein BS auszugeben, weil Windows bei Vista ******* gebaut hat, man aber trotzdem beim Kauf diese dämlichen Vista-Lizenzen bekommen hat…

    Wäre ein günstiges Upgrade möglich, würde ich die Chance nutzen, so bleibe ich zumindest vorerst bei Vista.

Kommentare sind geschlossen.