Add-In: Lights-Out 1.0

24

Wie gestern bereits angekündigt gibt es eine neue Version von Lights-Out, dem Energiespar Add-In von Martin Rothschink. Das Add-In ist inzwischen erwachsen geworden und auf Version 1.0 angekommen. Zahlreiche neue Funktionen, ein neues Design und zum ersten mal in zwei Editionen: Die Community Edition und die Professional Edition. An der Installation des Add-In hat sich nichts geändert, jedoch sollte man als Besitzer eines Acer/Lenovo Home Server das vorinstallierte Add-In deinstallieren, in dem man sich über den Microsoft Remote Desktop Client anmeldet, dann dort in der Systemsteuerung die LightsOut Version entfernt.

Auffällig bei der neuen Version ist sofort der Startbildschirm, der nun die wichtigsten Informationen über LightsOut auf einer Seite vereint und grafisch, mögliche Fehler darstellt.

hc_006

Schauen wir und dies anhand des Beispiel “Statusfeld” einmal genauer an. Das Statusfeld zeigt drei verschiedene Informationen an. Dazu gehören: der aktuelle Status von Lights-Out, der Status des Dienstes und das Ergebnis der Aktualisierungsprüfung. Sollte der Dienst nicht laufen, so  wird dies durch die Farbe rot angezeigt und das Statusfeld bietet eine Schaltfläche an, um den Dienst erneut zu starten.

hc_023 hc_022 hc_028

Der Dienst kann über das gleiche Feld dann auch für einen gewissen Zeitraum deaktiviert werden, wobei man die Zeit in Stunden angeben kann und den Dienst aber auch wieder manuell über eine Schaltfläche anstarten kann.

1 2 3 4 5 6

Über den Autor