Add-In: Lights-Out 1.0

Neu ist auf die Option “Lizenz”, denn LightsOut steht nun, wie auch schon oben erwähnt in mehreren Version zur Verfügung. Um den gesamten Funktionsumfang nutzen zu können, ist ab sofort eine kostenpflichtige Lizenz nötig. Ohne Lizenz ist in etwa der gleiche Funktionsumfang möglich wie in Version 0.8.2. Jeder Anwender kann sich jedoch kostenlos, über einen Testzeitraum von 30 Tagen von den neuen Funktionen überzeugen, bevor er diese dann käuflich erwirbt.

hc_029

Die folgende Matrix beschreibt die Funktionen in den verschiedenen Lights-Out Versionen.

featurematrix

Die Tabelle zeigt den Vergelich zwischen Version 0.8.2, der kostenlosen neuen Community Edition und der kommerziellen Version von Lights-Out. Die kommerzielle Version gibt es einmal in der gewerblichenVariante für 25 Euro + MwSt und in der persönlichenVariante für 17,85 Euro inkl. MwSt., wobei diese beiden sich aber nicht beim Funktionsumfang unterscheiden. Ich denke, dass dies ein gerechter Weg ist, den Martin geht. Er bietet der Community eine Menge Funktionen, die kostenlos sind und offeriert Zusatzleistungen, die dann zu einem erschwinglichen Preis zu haben sind. 17,85 Euro sind für den großartigen Leistungsumfang vollkommen in Ordnung. Dazu gehören, wie man in der Tabelle sieht: Bevorzugte E-mail Unterstützung, einige Funktionen beim Lights-Out Client, automatische Aktualisierung der Clientsoftware (also auf dem Connector), den Server über das Internet aufwecken und vieles mehr! Schaut Euch die Matrix mal genau an. Kaufen könnt Ihr die Versionen Online: Gewerblich | Privat

24 Kommentare

  1. Guter Artikel, ich vermisse aber ein paar Informationen zur Lizenz: Was kaufe ich da? Nur die aktuelle Version, aktuelle Version plus minor upgrades oder vielleicht sowas wie eine Lifetime-Lizenz in der alle zukünftigen Versionen enthalten sind???

    Momentan fällt das ja noch eher unter „Katze im Sack“ ^^

  2. Aktion Weihnachtsgeld für Martin 😉

    Ich habe es einfach mal gekauft. Bin ich der Erste ? 😉 Viel falsch machen kann man da sicher nicht ! Installiert wird es wohl auch gleich.

    Was nicht passt: Über share.it konnte ich die Version LightsOutInstaller0.9.1.596 10.744 KB herunterladen. Über das Forum hier habe ich LightsOutInstaller1.0.0.965 11.264 KB geladen.

    Einen Schlüssel habe ich noch nicht erhalten, darum muss sich wohl Martin selber kümmern. Laut share.it: “ Der Hersteller liefert den Lizenzschlüssel als E-Mail-Anhang innerhalb der nächsten 48 Stunden.“

    Na mal sehen…

    Gruß, roloff

  3. Hi,
    von mir ein großes Kompliment vor allem an Martin!
    auch an Christoph und die anderen Admins

    Lights-Out hat mich von Anfang an überzeugt – habe nun denke ich alle Versionen zur 1.0
    mitgemacht – Funktion und Nutzwehrt sind für mich überzeugende Argumente.

    schön ist das die Comunity-Version nicht eingeschränkt wurde – wer mehr möchte bekommt für kleines Geld doch eine Komplettlösung fürs Home-Lan

    weiter so und schöne, gemütliche Feiertage

    Gruß Armin

  4. War nicht auch mal von einem Mac Client bis Ende des Jahres die Rede?! Kommt da eventuell noch was oder muss ich mir da keine Hoffnungen mehr machen?

  5. Hmm… für 10,- hätte ich es wohl ungetestet gekauft, da ich von den alten Versionen begeistert war.
    Naja, mal die Community Version testen demnächst.

    Danke jedenfalls für die viele Arbeit.
    Die Screenshots sehen schon super aus

  6. Hey Jungs thx für das neue LightsOut. Bin großer Fan von da ich selbst nen Acer H340 habe.

    Da steht jetzt oben noch 27 Tage Testversion. Was passiert wenn die abgelaufen ist? Geht dann nichts mehr oder ist es dann die Community Version?

    mfg sabz

  7. Hallo ich ghabe mir vor kurzem den Acer Homeserver mit dem Lights Out 0.82 gekauft. Wie deinstalliere ich jetzt fehlerfrei diese Version um die neue Lights-Out Version zu installieren.
    Habe gesehen das es schon zu älteren Versionen verschiedene Anweisungen gab. Unter installierte Add-In ist Lights-Out nicht aufgelistet.

    Gruß Peter

    1. Hallo, du musst dich per RDP Client auf dem Acer anmelden und dann dort über Start / Systemsteuerung / Software die LightsOut Komponente deinstallieren.

      Gruß

      Christoph

      1. Wow…Danke für die superschnelle Antwort……
        Muß ich danach auch noch irgendwelche Registry-Einträge löschen???? habe ich bei alten Einträgen auch irgendwo gelesen, oder reicht das normale deinstallieren und neu starten vor dem installieren?
        Glaube das viele User des Acer Homeserver das gleiche Problem haben und eben nicht die großen WHS-Cracks sind wie viele andere hier.smile…….
        Für diese User (mich eingeschlossen) wäre es toll wenn es irgendwo eine kurze Anweisung für „Dummys“ geben würde…..

  8. Ich finde das Tool gut und die neuen Funktionen habe ich zum Teil vermisst.
    Aber den Preis von 17,85€ (warum ist der so krumm?) ist mir eindeutig zu hoch.
    Für nur 15€ hab ich mir meine Fernsehsoftware gekauft und die kann deutlich mehr
    und das beste ist das alle Folgeversionen inbegriffen sind und nicht nur minor releases.

    Die Sache hat für mich schon nen bitteren Nachgeschmack….

    1. Also ich verstehe das Ganze schon! Immerhin gibt es den alten Funktionsumfang + einige neue Funktionen kostenlos und die PREMIUM Version kostet ein wenig. Man muß natürlich auch mal sehen, wieviel Zeit eine solche Anwendung in Anspruch nimmt. Martin arbeitet Vollzeit an diesem Produkt und ich finde, dass der Preis gerechtfertigt ist. 17,85 kostet es durch die Mehrwertsteuer.

  9. 17.85 für Lights Out ist ja sowas von übertrieben. Ich habe mir Fernsehsoftware für 10€ gekauft bei dem der Hersteller ganze Server betreibt zum verbreiten der addons und skins.

    Für 10€ würden sich warscheinlich viel mehr leute das tool holen, man darf nicht vergessen. Es ist nur eine erweiterung und keine komplette Software.

    Schade aber werd sehen wie ich nun vorgehe …..

  10. Ich verstehe ja, das in so einem Add-In viel Arbeit steckt, aber für mich sind 17,85 € eindeutig zu hoch gegriffen.

    Bei 10 € hätt ich sofort eine Lizenz gekauft, aber so werd ich mir mit ein paar Skripten aushelfen. Meine iPeng Software für meinen ipod hat 7,99 gekostet und ist ähnlich komplex.

    So kann ich mich nur Daniel G. und Fischotter anschließen… Schade

    1. Ich finde die Reaktionen schon verwunderlich, denn die Community Edition ist kostenlos und bietet sogar mehr Funktionsumfang, als die Vorgängerversion 0.8.2. Wer eben auch noch weitere Funktionen möchte, der muss eben etwas dafür bezahlen. Ob der Preis mit 17,85 Euro nun zu hoch ist oder nicht, dass ist jedem selbst überlassen und jeder kann entscheiden ob es ihm das Wert ist, oder eben nicht. Man erhält bestimmt tolle Software, auch für 10 Euro, doch ich finde persönlich den Preis gerechtfertigt. Die Windows Home Server Welt wurde nur von Anfang an falsch erzogen, denn die Add-Ins waren bisher alle kostenlos. Meiner Meinung nach wird sich das in Zukunft insgesamt ändern.

      1. Bei mir geht es eigentlich hauptsächlich um die Funktion „Server durch IP basierte Geräte am Leben halten“, diese ist halt nur in der Premium Version enthalten. Die zusätzlichen Funktionen in der neuen Community Edition sind zwar nice to have aber eben für mich nicht essentiell und für die zusätzlichen Funktionen der Premium Version die mir persönlich keinen Mehrwert bringen ist mir der geforderte Betrag zu hoch. Aber wie du schon sagtest, es ist jedem selbst überlassen was es einem Wert ist.

    2. Ihr vergesst bei dieser Diskussion: Lights-Out *spart* Geld, d.h. nach spätestens einem halben Jahr sind die Gesamtkosten bei 0. Das kann jede noch so billige 10€ Fernsehsoftware nicht.

  11. LightsOut wurde nun in der aktuellen Version installiert. Ich bin als Hobby-Admin für meinen Verein sehr zufrieden mit den neuen Funktion von LightsOut. Besonders gut finde ich die Wake-On Lan-Funktion. Die 10 Client-Pc´s werden nun außerhalb der Arbeitszeit geweckt und gesichert.
    Der Preis ist gerechtfertigt – gute Arbeit hat eben seinen Preis.

    PS: Wunsch zur nächsten Version. Mehrfachzeitpläne für WOL – sowie WOL – PC beenden – Chat-Funktion mit Client.
    Dies würde die Administration noch vereinfachen.

  12. Das Teil ist so nützlich und spart so viel Geld, dass ich schon 20€ für die 0.8.2 spenden wollte! Jetzt werde ich wohl die 1.0 kaufen!
    Wer über den Preis meckert, kann nicht rechnen, und außerdem finde ich, dass jede Leistung einen Lohn wert ist!

  13. Pingback: Betriebssystem Windows Home Server – Ein Überblick » Thomas Lippert
  14. Pingback: WHS Add-In Lights-Out wird erwachsen | TV World

Kommentare sind geschlossen.