Microsoft Security Essentials Notifier für WHS Version 0.0.0.1

2

Die Microsoft Security Essential und der Windows Home Server, eine nie endende Geschichte. Wie die regelmäßigen Leser des Blogs sicherlich wissen, waren die Microsoft Security Essentials, eine kostenlose Antivirus und Antimalware Lösung von Microsoft lange Zeit nicht kompatibel mit dem Windows Home Server. Nach einem der letzten Updates ist eine Kompatibilität zwar gegeben, doch wirklich unterstützt werden die MSE immer noch nicht, von einer Integration in den Windows Home Server, bzw. die Home Server Konsole ganz zu schweigen.

Eine Firma mit dem Namen Maplegrove Partners hat nun ein Add-In veröffentlicht, was sich wie man bereits an der Versionsnumer 0.0.0.1 sehen kann, in einem sehr frühen Stadium der Entwicklung befindet. Mit diesem Add-In sollen die Microsoft Security Essentials besser mit dem Home Server integriert werden, so das man z.B. auf einem der angeschlossenen Clients sehen kann, wenn auf dem Home Server ein Virus erkannt wurde.

Ein interessanter Ansatz, doch ich lasse meine Hände immer noch von den MSE auf dem Home Server, so lange es wirklich unterstützt wird. Wer weiß….

 

Link: Maplegrove Partners

Über den Autor

  • matthias

    Ich kann dem im Moment nur zustimmen. Erst wenn die MSSE den WHS richtig unterstüzen, sollten diese auch auf dem Server verwendet werden. Ich hoffe das dies bald geschieht da es ja für den Server keine richtige Antiviren – Lösung mehr gibt.

  • Andy

    Gestern hat mein WHS ein automatisches Update nicht installiert. Nach Kontrolle stellte sich heraus, das es ein Update für die MS – Security essentials war. Ich habe das Update dann runtergeladen und wollte es normal installieren. Es handelte sich um „Microsoft Security Essentials Beta Build 2.0.0522.0“. Ich bekam die Fehlermeldung: „Programm lässt sich auf diesem Betriebssystem nicht installieren.“
    Das kann doch nur bedeuten, das WHS jetzt wohl doch nicht mehr unterstützt wird.

    Andy