Fujitsu Primergy Micro Server MX130

Bereits im November 2010 hat Fujitsu Technology Solutions eine neue Micro Server Reihe für kleine Unternehmen vorgestellt, die nun auch im Handel erhältlich ist. Aber was für kleine Unternehmen gut ist, muss ja als Home Server nicht schlecht sein. Ich persönlich finde das Gerät ganz ansprechend, denn es ist bereits in der Grundausstattung ab 299 Euro erhältlich. Dieses Gerät hat dann zwar noch keine Festplatten verbaut, aber die kosten ja auch nicht mehr die Welt. Ich spiele gerade mit dem Gedanken einen solchen Server zu kaufen.

 

primergyMX130

 

Link: WeGotServed (November 2010) | Fujitsu Datenblatt |

5 Kommentare

  1. Auch 2011 die Fujitsu Features?
    Das Gehäuse ist urhässlich und es passen ganze zwei (2) 3,5″ Festplatte rein ohne das DVD Laufwerk auszubauen. Wüsste nicht was dieses Gerät jetzt speziell als Server auszeichnet!
    Ein 08/15-Plastik-Desktopgehäuse (~30,00) mit einem Athlon II X2 220 (38,75) auf einem 785G Mainboard mit HD4200 IGP (43,99). Dann noch 2 GB DDR3 ECC (21,99), ein DVD-ROM (10,59) und ein No-Name-Netzteil (~20,00). Ergibt rund 165 Euro für die Einzelteile. Mit 299 Euro Aktionspreis in keinster Weise ein Schnäppchen!
    Mein Fazit: Hässlich, kaum erweiterbar, zu langsam und auch noch teuer. Wer braucht sowas?

    1. Ich denke es kommt darauf an was machen damit machen will. Wenn ich mir den HP anschaue, mit einem 1.3 GHz Prozessor, so ist dieser in keinster Art und Weise für die Virtualisierung geeignet. Der Fujitsu hier weist aber die richtigen Merkmale auf, um einen VMware ESXi Server darauf zu installieren. Wichtig dafür ist nämlich der Chipsatz des Boards, der verwendete SATA Controller und auch die Netzwerkkarte.

  2. Im (Cyberport Onlineshop) im Datenblatt entdeckt:

    Hinweis: Die für die Installation notwendigen Laufwerksschächte/-befestigungen werden nur bei Fujitsu-eigenen Festplatten mitgeliefert.

    Damit wird es richtig teuer (da z.B: 2x320GB 299 Euro kosten), es sei denn es passen alternative Schächte/Befestigungen ins Gehäuse und man kann die Festplatte dadurch frei wählen.

Kommentare sind geschlossen.