Neues Update für den Windows Home Server 2011 auf dem Weg (KB2705118)

0

Laut der Microsoft Webseite, soll am 13. Dezember, also dem kommenden Patch-Tuesday ein neues Update für den Windows Home Server 2011 kommen.  Im ganzen werden neuen Probleme gefixt. Diese sind:

Hauptprobleme, die durch dieses Update behoben werden:

Problem 1

Wenn Sie versuchen, einen Client- Computer mit installiertem Windows 8 mit einem Windows Home Server 2011 zu verbinden, erhalten Sie die Fehlermeldung „Unerwarteter Fehler“.

Problem 2

Auf einem Computer, auf dem Windows 8 ausgeführt wird und auf dem der Internet Explorer 10 installiert ist, werden die Miniaturansichten für Media-Dateien und Ordner mittels Remote Web Zugriff (RWA) nicht korrekt angezeigt. Insbesondere werden die Miniaturansichten als schwarze Quadrate angezeigt.

Problem 3

Gehen Sie davon aus, dass Sie eine Verbindung eines Windows 8 basierten Client-Computer zu einem Windows Home Server 2011 basierten Server herstellen. Danach stellen sie die Client- Backup-Eigenschaften auf: „Diesen Computer automatisch aus dem Standbymodus oder Ruhezustand aufwecken , um eine geplante Sicherung durchzuführen.“ In diesem Fall ist die Sicherung nicht erfolgreich, wenn der Clientcomputer im Standbymodus oder im Ruhezustand ist.

Problem 4

Alle 30 Minuten erhalten Sie „Fehler bei der Computerüberwachung“. Die folgenden „Computer-Überwachung-Fehler“ Warnungen werden in diesem Updaterollup behoben:

  • Warnungen, die vom Client Synchronisierung Timeout ausgelöst werden
  • Warnungen, die durch veraltete Computereinträge ausgelöst werden, die zu Client Computern gehören, welche bereits entfernt wurden
  • Warnungen, die auftreten, wenn die Hersteller-Informationen von Routern nicht abgerufen werden können
  • Warnungen, die auftreten, wenn eine Domäne RWA Socket-Verbindung abgebrochen wird

Darüber hinaus werden die Warnungsbeschreibungen den Namen der fehlerhaften Komponente – zur Verbesserung der Problembehandlung – beinhalten.

Problem 5

Die folgende Falschmeldung wird angezeigt, wenn UPnP auf dem Router nicht verfügbar ist:

Der Router ist für Anywhere Access nicht ordnungsgemäß konfiguriert. Sie müssen den Router für den Remote- Zugriff im Netzwerk konfigurieren.

Problem 6

Dr. Watson stürzt aufgrund eines Fehlers in der Wssbackup.exe ab. Wenn dieses Problem auftritt, funktioniert das Client-Backup möglicherweise nicht richtig und Sie erhalten möglicherweise Warnungen oder Fehlermeldungen.

Problem 7

Leistungsverbesserungen für Client Dateien und der Wiederherstellung von Ordnern wurden gemacht.

Problem 8

Wenn Sie versuchen, mehrere unterschiedliche Dateien während einer einzelnen Anforderung mittels Remote Web Zugriff herunter zu laden, schlägt dieser Vorgang fehl.

Problem 9

Einige Health-Warnungen funktionieren nicht in Windows 8. Zum Beispiel funktionieren Alarm- Meldungen wie „Die Netzwerkfirewall ist deaktiviert“ und „Antiviren Schutz ist deaktiviert , .. nicht installiert oder … nicht auf dem neuesten Stand“ nicht richtig.

 

Bildschirmfoto 2012 12 07 um 12 53 42

Weitere Informationen auf der Microsoft Knowledge Base verfügbar.

 

Link: http://support.microsoft.com/kb/2705118/de


Über den Autor