Power Pack 2 für Windows Home Server

24

Das Warten hat endlich ein Ende! Microsoft hat nun bekanntgegeben, dass das Power Pack 2, welches den Windows Home Server um einige Funktionen reicher machen wird, bald verfügbar sein wird. Verbessert werden vor allem der Fernzugriff und es gibt einen Streaming Support für Windows Media Center Extender. Für alle Italiener unter Euch: Es wird zukünftig auch eine Sprachunterstützung für Euch geben. Das Power Pack 2 wird über Windows Update verteilt werden. Für die erfolgreiche Installation muss aber Windows Home Server Power Pack 1 schon auf dem Server laufen.

Die englische Sprachversion steht ab dem 24. März bereit, China, Frankreich, Japan, Spanien und Deutschland müssen aber noch bis zum 28. April warten. Damit die Wartezeit nicht zu lange wird, haben wir Euch hier alle Informationen zur neuen Version zusammengestellt.

Remote Access:

Die Änderungen im Bereich des Fernzugriff sind größtenteils in die Handhabung der Konfiguration geflossen. Dialoge sind einfacher aufgebaut und der Benutzer wird während der Konfiguration besser unterstützt.

  • Der Einstellungsdialog für den Fernzugriff wurde neu designed um die Handhabung für den benutzer einfacher zu machen.
  • Ein web-basierender Diagnostik Dienst wird genutzt um zu schauen ob der Fernzugriff von außerhalb des Heimnetzwerkes möglich ist.
  • Verbesserter initialer Konfigurations-Dialog und Repair-Wizard. Bessere Unterstützung/Führung bei der Fehlersuche bzgl. Remote Access Problemen.

image image

image

Medienfreigabe mit dem Windows Media Center Connector

Wenn der Windows Home Server Connector auf einem Windows Media Center Computer installiert oder aktualisiert wird, wird der Benutzer beim nächsten Start des Windows Media Center aufgefordert, den Windows Media Center Connector zu installieren.

  • Windows Media Center Computer erhalten automatisch Zugriff auf die Freigaben des Windows Home Server. Die Ordner Music, Photos, Videos und Recorded TV sind standardmäßig vorkonfiguriert.
  • Windows Media Center Extender können auf Multimedia Dateien die auf dem Home Server abgelegt sind zugreifen und diese streamen. Die Berechtigungen können hier auf einer per-Ordner Basis vergeben werden.
  • Native Unterstützung für MP4 Dateien.

image image

image image

image

Um weitere Informationen zum Power Pack 2 zu erhalten solltet Ihr die Microsoft Web Seite besuchen. Dort steht nun auch die Dokumentation zum Power Pack 2 bereit.

Wir freuen uns wie immer über eine rege Diskussion zum Thema! Bitte hinterlasst Eure Kommentare! Was haltet Ihr von den Verbesserungen?

Über den Autor