Add-In: Time Traveler

Endlich mal wieder ein neues Add-In! Es nennt sich Time Traveler und macht es möglich, gelöschte oder überschriebene Dateien wieder herzustellen. Für den Einsatz auf dem Home Server wird mindestens Power Pack 2 vorausgesetzt. Über die Windows Home Server Konsole ist es nach der Installation möglich sogenannte Rollbacks zu setzen, alle x Minuten, Täglich oder Manuell. Ohne das Add-In bisher näher betrachtet zu haben, denke ich, dass es die Technik der Shadow Copies auf dem Home Server nutzt, doch das werden wir uns noch näher anschauen. Wenn es so ist, dann wird durch das Add-In, bzw. die Schattenkopien der Freigaben vermutlich eine Menge Speicher verwendet. Zudem muss man sagen, dass es nicht kostenlos ist! Laut Webseite beläuft sich der Betrag auf 21,18 Euro, aber es gibt eine Trial Version um sich das Add-In vor dem Kauf anzuschauen.

Wenn sich schon jemand damit beschäftigt hat, würden wir uns über Feedback freuen!

 

Mehr Informationen: HSB Add-In Verzeichnis

5 Kommentare

  1. Hallo,

    die einzige „Limitation“ der trial-Version ist laut Webseite die Beschränkung auf 25 Rollback-Points und das sollte wohl für den Hausgebrauch reichen.

    (Version 1.0 is available for download now. A trial version is also available. The trial version’s only limitation is that it only allows a maximum of 25 rollback points.
    The cost of this add-in is £19.36.)

  2. Das Add-In bringt Subversion 1.6.5 mit und speichert offenbar sämtliche Dateien für die Rollbacks in einem oder mehreren Subversion Repositories. Es nutzt also nicht die Shadow Copies. Der zusätzliche Speicherverbrauch sollte sich in Grenzen halten, da Subversion nur beim ersten Import einer Datei diese vollständig speichert. Alle Veränderungen an einer Datei werden im Repository als Delta (Diff) abgelegt.

  3. Hallo zusammen,

    hab das Programm gleich mal getestet, musste aber feststellen das es nur für Benutzer gedacht ist die sehr wenig Speicher nutzen. Warum? Bei verfügbaren Speicherplatz wird bei mir 90 GB angezeigt, das ist bei mir der Rest der auf der Systemplatte. Das heißt ich kann von meinen 2 TB an Daten 90 GB sichern. Sehr sinnvoll. Das herstellen von Dateien funktioniert allerdings ganz gut, aber was bringt es? Ich hätte mir einfach nur eine „Papierkorb“ Funktion gewünscht.

    Habe gerade meinen HomeServer neu gestartet und jetzt sind sämtliche Einstellungen und Wiederherstellungspunkte von Time Traveler weg. Ich hoffe das ist nur bei mir so, kann ja nicht sein das nach einem Neustart sämtliche Wiederherstellungspunkte weg sind.

    Naja hat schon einen recht faden Beigeschmack. Mal sehen. Schönen Tag noch.

Kommentare sind geschlossen.